Deutsche Bank

Unternehmerische Verantwortung
Bericht 2016

ESG im Asset Management

  • ESG-Vermögenswerte in Höhe von 9,9 Mrd. € verwaltet
  • ESG Schulungen im aktiven Fondsmanagement
  • Green Climate Fund genehmigt Investition in Sustainable Energy Access Fund für Afrika

Investoren, Kunden und andere Interessengruppen fordern eine höhere Transparenz der Unternehmen, in die wir als Treuhänder investieren, d. h. mehr Informationen über die Chancen und Risiken, die deren Verhalten und Geschäfte, gemessen an Umwelt-, Sozial- und Governance-(ESG)-Kriterien, bergen.

ESG-Faktoren in Anlageentscheidungen

Nachhaltige Anlagen und Impact Investments sind maßgebliche Teile der Strategie der Deutschen Asset Management (AM). Ebenfalls maßgeblich ist für uns, ESG-Faktoren in Anlageentscheidungen einzubeziehen. Daher haben wir 2016 unsere erste Erklärung zu verantwortungsvollen Investitionen entwickelt. Die Erklärung spiegelt unseren Ansatz im Asset Management wider und legt unseren Ansatz zu ESG-Themen sowie die entsprechenden internationalen Grundsätze dar. Darüber hinaus beschreibt sie, wie wir ESG-Faktoren in unsere Geschäfts- und Anlagepolitik einbeziehen. Wir beabsichtigen, die Erklärung zu ergänzen und weiterzuentwickeln.

Wir bieten einige Produkte an, die den ESG-Themen und -Erwartungen an nachhaltige Anlagen gerecht werden. Dazu gehören aktiv und passiv verwaltete Investmentfonds, die ESG-Kriterien integrieren, außerdem Nachhaltigkeitsfonds, Immobilienanlagen nach ESG-Kriterien, innovative Finanzierungsideen mit sozialem Fokus und Impact Investments.

Steuerung von ESG-Risiken und -Chancen

Für unsere aktiv gesteuerten Anlageprodukte haben wir eine Integrations- und Screening-Strategie. Diese fußt auf einer eigenen ESG-Bewertungsmethode und unserer Engine – einer Software, die uns dabei unterstützt, Unternehmen und Länder anhand von ESG-Kriterien einzuordnen. Wir haben auch damit begonnen, neue ESG-Indexprodukte einzuführen. Unser Team für gute Unternehmensführung (Corporate Governance Team) unterstützt das Fondsmanagement durch Stimmrechtsvertretung und durch stetigen Dialog mit Unternehmen, in die wir investieren. Das Center for Sustainable Finance stellt Research zu ESG-Themen zur Verfügung und koordiniert die Integration von ESG-Faktoren in allen Bereichen des Anlagemanagements.

In unserem gesamten Immobilieninvestmentgeschäft fokussieren wir uns in unseren Portfolios auf Nachhaltigkeit. Das umfasst weltweite Immobilienanlagen in den Portfoliosegmenten Immobilien Core, Core Plus und Value-Added. In unserem Infrastrukturgeschäft prüfen wir, ob potenzielle Käufe unseren ESG-Kriterien entsprechen. Wir berichten für einen unserer größten Infrastrukturfonds auch darüber, wie sich das Portfolio gemäß der ESG-Kriterien entwickelt.

Die Fonds unseres Teams für nachhaltige Kapitalanlagen (Sustainable Investment Team) werden nach einem Ansatz verwaltet, der auf die SDGs abgestimmt ist. Damit haben sie eine „dreifache Bilanz“: Sie konzentrieren sich auf Anlageinstrumente, die sowohl marktbasierte finanzielle Erträge als auch einen positiven ökologischen und sozialen Mehrwert erzielen.

Neben unserem Kerngeschäft stellen wir auch Kapital für Projekte zur Verfügung, die zurzeit nicht an den konventionellen Kapitalmärkten angeboten werden. Ziel dieser Projekte ist es, wesentliche ökologische, soziale und gesellschaftliche Herausforderungen weltweit zu adressieren. Beispielsweise finanzieren wir Kleinunternehmen und stellen Mittel für vernachlässigte Stadtviertel und saubere CO2-arme Technik in Schwellenländern bereit.