Deutsche Bank

Nichtfinanzieller Bericht 2017

Konsequente Wirkungsanalyse

Um sicherzustellen, dass Ressourcen effizient eingesetzt werden und Projekte auf die strategische Zielsetzung des gesellschaftlichen Engagements der Bank abgestimmt sind, analysieren wir mit dem Global Impact Tracking (GIT) jährlich die unmittelbare Wirkung unserer Investitionen. Aufbauend auf der London Benchmarking Group (LBG)-Systematik erfassen wir systematisch Feedback von unseren Partnern. Seit 2012 überprüfen wir mittels GIT alle zentral und regional gesteuerten Investitionen (2017: 70 % des Gesamtvolumens) und können so unser CSR-Portfolio laufend optimieren.

Wie wir unsere Initiativen bewerten (Fokus und Effizienz)
Wie wir unsere Initiativen bewerten (Fokus und Effizienz) (Grafik)
Input: Fördervolumen nach Themen
Input: Fördervolumen nach Themen (Tortendiagramm)
Output: Begünstigte 2017/2018
Output: Begünstigte 2017/2018 (Tortendiagramm)
Impact: Welche Wirkung hatten die Projekte auf die Teilnehmer?
Impact: Welche Wirkung hatten die Projekte auf die Teilnehmer? (Balkendiagramm)
Ehrenamtliches Engagement der Mitarbeiter
Ehrenamtliches Engagement der Mitarbeiter (Tortendiagramm)
Corporate Volunteers 2017 im Einsatz
Corporate Volunteers 2017 im Einsatz (Tortendiagramm)
Fördervolumen nach Regionen1
Fördervolumen nach Regionen (Tortendiagramm)
Motivation für die Unterstützung
Motivation für die Unterstützung (Tortendiagramm)

Soziale Verantwortung: Ausgewählte Kennzahlen

 

2017

2016

2015

1

Repräsentative Befragung im globalen B2B-Markt in 14 Ländern (2015: 16 Länder), Top-2-Werte auf 5er-Skala

Fördervolumen in Mio. € (exkl. Postbank)

64,2

73,5

76,8

Externe Wahrnehmung der Deutschen Bank als verantwortungsbewusster Unternehmensbürger
(globaler B2B Markt, in %)1

65 %

65 %

68 %

Begünstigte von CSR-Projekten in Mio.

5,2

4,9

4,7

Davon:

 

 

 

Born to Be, Made for Good, Menschen und Gemeinschaften

2,1

2,4

2,3

Kunst, Kultur & Sport

3,1

2,5

2,4

Born to Be

 

 

 

Anteil Projekte, die von Mitarbeitern unterstützt werden (in %)

65 %

60 %

52 %

Teilnehmer an Born to Be-Projekten; kumuliert in Mio. (seit 2014)

3,9

3,0

2,1

Made for Good

 

 

 

Anteil Projekte, die von Mitarbeitern unterstützt werden (in %)

38 %

31 %

N/A

Unterstützte Sozialunternehmen; kumuliert (seit 2016)

11.754

9.812

N/A

Personen, die von diesen Sozialunternehmen profitieren; kumuliert (seit 2016)

306.872

147.538

N/A

Menschen und Gemeinschaften

 

 

 

Anteil Projekte, die von Mitarbeitern unterstützt werden (in %)

52 %

50 %

39 %

Begünstigte Personen; kumuliert (seit 2015)

2,4

1,8

1,0

Plus You – Mitarbeiterengagement (exkl. Postbank)

 

 

 

Mitarbeiter, die sich in Bankprogrammen engagieren

17.417

16.651

17.382

In % der Belegschaft

22 %

20 %

22 %

Geleistete Stunden ehrenamtliches Engagement

235.783

188.000

185.000

Matched Giving: Spenden von Mitarbeitern und Bank in Mio. €

10,5

12,6

13,0