Deutsche Bank

Nichtfinanzieller Bericht 2017

Klimaneutralität

Im Einklang mit unserer Selbstverpflichtung eine CO2e arme Wirtschaft zu erreichen und basierend auf unserem globalen Datenmanagement versuchen wir stets, unseren Energieverbrauch und unsere THG-Emissionen zu verringern und unseren Betrieb so energieeffizient wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus sind wir bestrebt, wo immer möglich erneuerbare Energiequellen zu verwenden. Unsere unvermeidlichen CO2e -Emissionen aus Scope-1-, Scope-2- und Scope-3-Emissionen durch unsere Geschäftsreisen werden seit 2012 komplett durch den Ankauf und die Stilllegung von Minderungszertifikaten für hohe CO2e-Emissionen kompensiert.

Wenn wir die angekauften CO2e-Gutschriften für unsere Klimaneutralität 2017 betrachten, haben wir in ein diversifiziertes Projektportfolio investiert, dass Klimaschutz und Wirtschaftsentwicklung in Afrika, Lateinamerika und Asien unterstützt. Alle Kompensationsprojekte erfüllten anerkannte globale Standards wie den Gold Standard (60 %) oder den Verified Carbon Standard. Darüber hinaus werden unsere klimaneutralen Maßnahmen von externen Stellen überprüft.

 

31.12.2017

 

Africa

Americas

Asia

Share

Wind

 

50.000

 

20,0 %

Biomass / Biogas

 

 

50.000

20,0 %

Cookstoves

50.000

 

 

20,0 %

Geothermal

 

 

50.000

20,0 %

Hydro

 

 

 

Forest / REDD

25.000

25.000

 

20,0 %

Solar / PV

 

 

 

Share

75.000

75.000

100.000

0

 

30,0 %

30,0 %

40,0 %

100,0 %

Total

 

 

 

250.000